ClickCease
COVID-19 LIEFERUNG UPDATE
Kostenloser Versand für Bestellungen über 100€
Kostenlose Rücksendung
Lebenslange Garantie


THE PERFORMANCE EDGE

 

Der Begriff „Performance Edge“ beschreibt das, was nach deiner Komfortzone kommt. Dort, wo Erfolg und Misserfolg davon abhängen, wie gut du jenseits deines Limits zurechtkommst.

Das schafft man nicht einfach so. Es braucht Jahre, um den notwendigen Grad von Perfektion zu erreichen. Kompetente Anwendung von Erfahrungswerten, mentale Stärke und körperliche Fähigkeiten müssen perfekt kombiniert werden. Du brauchst das „Performance Edge“, wenn die Bedingungen extrem sind. In Szenarien in die weniger erfahrene, zähe und starke Menschen nicht geraten, geschweige denn, wieder herauskommen würden.

Für die meisten von uns ist es ein Ort, der fast unerreichbar scheint. Aber es ist ein Ort, den unsere Athleten sehr gut kennen, wenn sie zum Beispiel einen Gipfel im Himalaya erklimmen, eine neue Route im schottischen Winter bezwingen, oder einen der härtesten Ultras der Welt absolvieren.

Unterhalb kannst du dir selbst ein Bild davon machen.

ATHLETES AT THE PERFORMANCE EDGE:

      SIMON YEARSLEY | SCOTTISH WINTER


Simon klettert schon fast vier Jahrzehnte und hat eine große Leidenschaft für neue Routen und herausfordernde Kletterexpeditionen. Diese Leidenschaft führt ihn zu bisher unbezwungenen Gipfeln im Himalaya, ebenso wie zu den Bergen Schottlands, wo er es liebt, neue Routen entdecken.

Simon erzählt uns, was es ihm ermöglicht, diese herausfordernden Bedingungen zu meistern. Wir erfahren, wie gesunder Respekt und ein objektiver Umgang mit der Gefahr den Spaßfaktor an einem solchen Abenteuer erhöhen. Er ist ein Mann mit einer klaren Einstellung zum Thema Risiko; du fühlst dich entweder zu 100% gut, oder zu 100% schlecht.

Simon lässt uns in seinem „Performance Edge“ daran teilhaben, wie es war, als er diese selbst gesetzte Grenze beinahe überschritten hätte.

      MARCUS SCOTNEY | SUCCESS & FAILURE


Marcus is a very accomplished and successful ultramarathon runner.  Since taking up ultra marathons in 2008 he has run for GB 3 times, setting course records at races such as the Montane Spine Challenger along the way.

He has experienced success at numerous international races across the globe and is a well-established name amongst the ultra-endurance fraternity.  However, for the longest time, Marcus has had a complicated relationship with running. Suffering from depression for a number of years, running has been both his salvation and source of great distress, not helped by increasing pressures to perform.  However, it has also given him opportunities to learn more about himself; what drives him, makes him tick, and bring him joy.

In Marcus' Performance Edge, he talks about how his relationship with running has matured, allowing it to become what it always should be; the best medicine.

      DEBBIE MARTIN-CONSANI | ULTRA
      RUNNING AND PUSHING THE LIMITS


Debbie's extensive ultra running CV is motivated by a constant chasing of adventure, born of a desire to pursue - and overcome - personal fears.

Already an accomplished GB 24hr runner, Debbie undertook the greatest challenge of her career in 2017; the 330km Tour des Geants through the Italian Alps. It is here, hallucinating with fatigue and lungs wrecked with altitude and exertion where she met her Performance Edge. Putting ego and aspirations aside to get the job done.

      EPISODE 4 - 29/11/19

      EPISODE 5 - 13/12/19

      EPISODE 6 - 3/1/20

Oben